Meine erfolgreichen TOPs aus der Vergangenheit

Zur Erinnerung an meine erfolgreichen TOPs

Presse zur Ausstellung back to red 2009

Ein Zeitungsartikel über die Ausstellung mit dem Titel #Backtored, in der #Minoritenkirche aus dem Jahr 2009.

 

image_0021a

Sommerausstellung IX Museen der Stadt Regensburg, Historisches Museum, Minoritenkirche vom 23. 07. bis 31. 10. 2009 mit dem Titel #BacktoRed

 

IMG_3859

Wird das Werk diskutiert?

Desweiteren  waren meine Tops, Ausstellungen im Ausland wie: die Galerie Roland Aphold in Allschwill/Basel; die Galerie Cernohorskych in Prag; die Recoaro Terme, der Kunstverein RecaArte in Vicenza, Italien; die Artexpo Art Fair in New York, von der Galerie Dexa in Paris organisiert; Die Art 9B in Vancouver, Kanada, Galerie Dexa aus Paris; die Galerie Picpus in Montreux, Schweiz.

Ein Top ist auch meine Skulptur #Semele, im öffentlichen Raum, hier einer der Zeitungsartikel

Presse MZ 15.5.10 Semele

Es hat mich sehr gefreut, dass ich  eine Skulptur für den öffentlichen Raum realisieren durfte. Der Name Semele leitet sich aus  “zemelos”  ab und bedeutet Erdenbewohner    Mensch.

Semele ist, in der griechischen Mythologie, die Tochter der Harmonia und die Mutter von Dionysos, der vom  Zeus gezeugt wurde. Dionysos ist der Gott des Weines, der Trauben, der Fruchtbarkeit und der Ekstase.

Harmonia, ist die Göttin der Eintracht, sie fördert und erhält den Einklang, das Verständnis, die Sympathie und Harmonie, den Frieden, die Einheit und Einigkeit, den Zusammenhalt und die Verträglichkeit.

Semele symbolisiert für mich das weibliche, teilhabende, annehmende, mitfühlende, verständnisvolle, und das kommunikative. Sie ist in einer sitzenden, entspannten und verweilenden Haltung mit dem Weinstock auf dem Kopf, da dieser Ort früher ein Weinberg war, und sieht vertrauensvoll in die Zukunft. Semele ist nicht ganz  –  nicht vollendet, die Verletzungen an ihr sollen unter anderem die Verwundungen der aufbrechenden Erde vor Baubeginn und die schwierige und langwierige Gestaltung der Wohneinheiten darstellen.

Dieser Platz soll zum Verweilen einladen, damit Gespräche stattfinden, Beziehungen und Freundschaften geknüpft werden und der Zusammenhalt immer wieder gefestigt wird. Vereint in der Semele sind Frieden und Harmonie der Mutter, die Kraft und die Stärke des Zeus, die Fruchtbarkeit und der Genuss ihres Sohnes Dionysos. 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s